„And suddenly you know… it’s time to start something new and trust the magic of beginnings.“

© Oh Zone All rights reserved

Ein weiteres turbulentes Jahr neigt sich zum Ende. Und zu diesem Anlass, würde ich gerne ein paar Statements zu 2017 geben. Eigentlich ändert sich doch nichts außer eine simple Zahl, oder? Das Leben wird weitergehen, wie es auch vor 24h war. Wir werden wie gewohnt nach den Feiertagen an unserem Arbeitsplatz sitzen oder für die anstehenden Prüfungen büffeln. Wir werden unseren Gewohnheiten weiterhin nachgehen, wie auch im letzten Jahr. Also wirklich nichts spektakuläres. Aber wenn wir nicht jedes Jahr mit neuen Hoffnungen, Wünschen und Zielen das Neue Jahr antreten würden, wäre das nicht ein Foul gegen das Leben?

Wusstet ihr das die Silvesternacht die Tradition eines „Höllenspektakels“ war. Es sollte die bösen Geister vertreiben. So wurden früher z.B. Holzräder brennend durchs Tal gerollt, um das Böse zu vertreiben. Dadurch entstand die Tradition Böller und Feuerwerke in die Luft zu jagen. Man könnte es auch so assoziieren, dass jeder somit das alte Jahr vertreibt und bereit ist sich aufs neue zu konzentrieren.

Dann heißt es wohl das alte Jahr zu vertreiben. Im Guten wie im Schlechten.  2017 war das Jahr, indem wir es kaum fassen konnten, dass das wirklich gerade passiert. Aber ist denn nicht jedes Mal so?
Eigentlich befassen wir uns mit solchen Themen nie auf unserem Blog, aber es gehört doch auch zum Leben dazu. Es betrifft uns alle.
Über die großen Themen, die dieses Jahr negativ auf uns gewirkt haben, möchte ich um ehrlich zu sein nicht reden.

Nicht alles war schlecht!

Wie auch im letzten Jahr will ich Euch zeigen, dass auch viel Gutes passiert ist. Hier einige meiner Favoriten, obwohl es definitiv mehr als das war 🙂

  • The Women’s March:
    Mein absolutes Highlight dieses Jahr ist der Women’s March. Rund um den Globus sind Frauen am 21. Januar auf die Straßen gegangen und haben ein Zeichen für mehr Solidarität, Rechte und Gleichberechtigungen gegeben. Es ist wundervoll zu sehen, dass Frauen sich gegenseitig unterstützen. Das Frauen auf die Straßen gehen, frei sprechen und keine Angst vor der Welt haben. Das sind Frauen zu denen wir hinauf schauen sollten. Das sind Frauen die wir brauchen. Ich denke 2018 wird noch viel Positives auf uns zukommen. Wenn wir zusammenhalten und uns erheben. Und hier will ich auch allen wundervollen Männern danken, dass sie dieses Empowerment unterstützen. Denn auch wenn wir es alleine schaffen können, ist es doch gemeinsam am schönsten.
  • #meToo Movement:
    In Zukunft wird 2017 mit dem #MeToo Movement in Zusammenhang gebracht. Und das ist gut! Sogar sehr gut! Mit diesem Hashtag teilen Frauen Ihre Erfahrungen mit Sexismus – und es ist einfach grauenvoll was einige Frauen erleben mussten. Ausgelöst wurde das ganze durch einen Hollywood Regisseur. Und einige mögen vielleicht denken, dass diese Bewegung nicht viel bringen würde. Doch allein schon das im Bewusstsein vieler sich einiges Verändert, ist was positives.
  • Sonnenfinsternis:
    Auch wenn in Europa davon nichts zu sehen war und nur die USA das Glück hatte dieses Spektakel zu beobachten, ist das dennoch ein Weltereignis.
    2 min Dunkelheit war angesagt und dieses Ereignis konnten wir durch Fotos, Videos, Tweets und Snaps verfolgen. #thankYouWorldWideWeb Was für ein Wahnsinn! 🙂

 

Unsere Blog Highlights:

Wir durften dieses Jahr soviel erleben und so tolle Menschen kennenlernen. Es ist schon sehr krass, was ein Blog alles bewirken kann. Wir schätzen uns sehr glücklich, wenn wir Eure Nachrichten bekommen. Das unsere Texte wertgeschätzt werden und gerne gelesen werden, macht das ganze um so schöner und die Arbeit zahlt sich aus. 🙂

© Oh Zone All rights reserved

Meistgelesene Artikel 2017

  1. Peace, Love & Apps
    • In diesem Artikel hat Helin uns einige tolle Apps vorgestellt, die ein wenig helfen sollen, die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Schaut definitiv vorbei!
  2. Jewelry Art by Aynur Teyin 
    • Für mich ist es sehr wichtig andere Menschen auch mit in unsere Zone aufzunehmen. Sei es mit Gastbeiträgen oder mit Interviews. Wir durften die wundervolle Aynur interviewen und die Geschichte hinter Ihren Kunststücken hören!
  3. It’s time to focus on what matters
    • Persönliche Erlebnisse niederzuschreiben sind schwierig. Aber wenn man sich das einmal traut und das positive Feedback dadurch bekommt, merkt man wie es sich lohnt. In dieser Kolumne schreibe ich über eine bestimmte Phase in meinem Leben.

Mit dem Start von Ohzone ist es fast so als ob ich ein neuer Mensch bin. Ich bin stolz darauf, wie ich mich dadurch entwickelt habe. Und jedesmal wenn ich meine Worte niederschreibe merke ich, dass ich zu dieser Frau geworden bin, die ich schon immer sein wollte. Selbstbewusst! Ich bin stolz darauf meine Blogpartnerin Helin an meiner Seite zu haben. Und ich hoffe wir bleiben immer so chaotisch und uns selbst treu, was auch kommen mag. Kommt gut ins neue Jahr! Wir werden noch viel miteinander teilen 🙂

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

© 2018 Oh Zone – Lifestyle Blog All Rights Reserved.