© Oh Zone All rights reserved

Wenn ich an die Zuckermonarchie denke, fallen mir nur zwei Buchstaben ein: „Oh“ <3

Die Zuckermonarchie ist einer meiner persönlichen Lieblingsorte in Hamburg und vielleicht einer der tollsten Cafés im ganzen Land. Ja, Hamburg ist wirklich eine Perle und die Zuckermonarchie ist der beste Beweis dafür :).

Ich liebe kleine Städtereisen. Das Kribbeln wenn sich dieses Gefühl von:  „ Okay, hier fühle ich mich wohl.“ aufkommt. Diese Lust die auf einmal aufsteigt, eine unbekannte Stadt zu entdecken, zu verinnerlichen, zu erschnuppern, zu schmecken und für immer alle Impressionen im Kopf zu behalten. Ich will wissen, wo die Einheimischen essen gehen. Aber auch gleichzeitig die typischen Touristenziele abklappern und sich für 3 Tage vorstellen, wie es wäre in der jeweiligen Stadt zu wohnen. Während meines Trips plane ich in Gedanken schon meinen kompletten Umzug hierher. Ich verliebe mich wirklich schnell in Städte. In deren Geschichte, Gebäude und Cafés

Ein Café ist die Seele einer Stadt

© Oh Zone All rights reserved

Aber kommen wir zurück zur Zuckermonarchie. Die erste Hamburg Reise war ein Geburtstagsgeschenk von meiner Schwester und mir an unsere Mama <3. Zuvor hatte ich schon von der Zuckermonarchie gehört und diese wurde natürlich ganz schnell nach oben auf unsere Touri-Entdeckungsliste gelistet. “Gesagt – getan” haben wir uns auf den Weg zur Taubenstr. 15 gemacht und landeten erstmal direkt in St. Pauli und mussten nur in eine Seitenstraße rein.

 

 

© Oh Zone All rights reserved

Die Einrichtung im Café ist in drei Räume unterteilt. Alle drei Räume sind verschieden eingerichtet und doch so passend zueinander. Ich würde am liebsten gleich hier Einziehen oder die komplette Einrichtung mit nach Hause nehmen. Die PomPom Ecke schau ich mir höchstwahrscheinlich noch für mein eigenes Zimmer ab.

© Oh Zone All rights reserved

Kommen wir nun zu den wirklichen Highlights. Die Kreationen der Zuckermonarchie. Okay, an dieser Stelle lasse ich die Bilder sprechen, denn mir fehlen die Worte für die leckeren Kunstwerke. Hier ist wirklich für jeden was dabei. Ob Cheesecake, Macarons oder Cupcakes. Die hausgemachten Limonaden sind #onPoint und die Kaffeekreationen sind die beste Begleitung zu den Köstlichkeiten. Leider hatte ich bisher noch nicht die Gelegenheit das Frühstück „Katharina die Große“ zu probieren :(, aber hoffentlich bei meinem nächsten Hamburg Besuch.

Vielleicht liebe ich die Zuckermonarchie auch so sehr, weil ich das Café gleichzeitig mit Hamburg assoziiere. Wäre es verrückt wegen einem Café in eine andere Stadt zu ziehen :D? Die Fernbeziehung zu der Zuckermonarchie beenden, alles stehen und liegen lassen und nach Hamburg ziehen? Mal sehen.

Bist du genauso verliebt in die Zuckermonarchie? Kanntest du das Café schon? Oder buchst du gerade deine Zugtickets nach Hamburg :D?

Zuckermonarchie – Taubenstraße 15 – 20359 Hamburg

Haltestelle: St. Pauli

Facebook

Instagram

© Oh Zone All rights reserved
© Oh Zone All rights reserved
© Oh Zone All rights reserved